Sonntag, 14. Juli 2013

Harry Potter Geburtstagsfeier

Wie ich ja schon berichtet habe, habe ich für meinen kleinen Bruder, der 9 Jahre alt geworden ist, eine Harry-Potter-Geburtstagsfeier organisiert. Ich habe Wochenlang darauf hingearbeitet und gestern war es nun soweit. Wir haben ein großes Grundstück in einem winzigen Dorf ca. 20 Auto-Minuten von unserem Haus entfernt. Dort sind wir im Sommer fast jedes zweite Wochenende und grillen oder machen Lagerfeuer. Dort habe ich früher auch immer meine Geburtstage gefeiert und diesmal eben den meines Bruders.

 Einladungskarte:

Dazu habe ich die Fahrkarte für den Hogwarts Express verwendet und unten noch ein Zitat aus Harry Potter und die eigendliche Karte gemacht. Ich habe es dann so gefalten, dass man von oben nur die Fahrkarte sieht. Die Briefkouverts habe ich wie Harrys Einschulungsbrief gestaltet und ihn mit einem selbstgeschnitzten Siegelstempel versiegelt.
Harry Potter Schriftarten zum herunterladen finden sich hier:
http://www.schriftarten-fonts.de/fonts/10801/lumos.html
http://www.schriftarten-fonts.de/fonts/2459/harry_potter.html
http://www.schriftarten-fonts.de/fonts/9799/harry_potter_and_the_dingbats.html
















Hier mein Ablaufplan:

1. Treffen zu Hause und Fahrt mit dem Hogwarts-Express ins Grundstück. (auf der Fahrt haben wir die Fahrkarten kontrolliert und mit einem Sternenstanzer gelocht)
dieses Bild habe ich ans Auto geklebt


2. Als wir angekommen waren (bzw. bin ich schon früher dort gewesen, um alles vorzubereiten) haben sie erst mal Kuchen gegessen und ich habe Butterbier gekocht:
  • 1/2 Liter Milch
  • 100 ml Sahne
  • 250 ml Malzbier
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kakao
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 1 1/2 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Butter
  • eventuell gelbe Lebensmittelfarbe
Alle Zutaten außer dem Malzbier und der Hälfte der Sahne in einem Topf unter Rühren mit dem Schneebesen aufkochen.  Von der Platte nehmen und Malzbier zugeben. Nochmal warmstellen (nicht mehr aufkochen). Währenddessen restliche Sahne schlagen. Butterbier in Gläser/Krüge füllen ung Sahne obendrauf geben.





3. Sprechender Hut Auswahlzeremonie
Dazu habe ich Anstecker gebastelt. 3 mit dem Wappen von Griffindor und 3 mit dem Wappen von Slytherin und habe sie laminiert und eine Sicherheitsnadel mit Klebeband hinten befestigt. Die habe ich dann alle in einen selbstgenähten Hut (den Sprechenden Hut) getan, und jedes Kind durfte einen ziehen. So wurden sie in die zwei Häuser verteilt und hatten auch gleich Anstecker.
Ich habe es übrigens so gemacht, dass die Kinder wärend des Geburtstages immer wieder Hauspunkte für ihr Haus bei den Spielen sammeln können.


4. Spiel Sprechender Hut
Das geht wie das Spiel Heißer Stuhl. Wer das nicht kennt, für den erkläre ich es nochmal: Ein Kind sitzt auf einem Stuhl und hat den sprechenden Hut auf dem Kopf. Die anderen Kinder stellen sich im Halbkreis vor ihm auf. Hinter dem Kind auf dem Stuhl hängt ein Zettel (bzw. es steht ein erwachsener helfer dahinter und hält den Zettel) mit einem "Harry Potter Wort" drauf (z.B. Teufelsschlinge, Basilisk, Tagesprohet, Spiegel Nerhegeb, Peitschende Weide, Hufflepuff, Nimbus 2000, Felix Felicis, Alohomora, Patronus, Accio...) . Die Kinder müssen dem einen das Wort erklären und der auf dem Stuhl muss es erraten. Wenn er es geschafft hat, bekommt sein Haus zehn Hauspunkte.



5. Zauberstäbe basteln
Mein Papa hat Holzstangen in die richtige Länge geschnitten und vorne etwas abgerundet. Diese Stäbe durften die Kinder dann mit Acrylfarben anmalen und mit Perlen und Glitzer verzieren.




6. Besenrennen
Für´s Besenrennen habe ich eine Start- und eine Ziellinie mit jeweils einer Schnur markiert. Jeweils zwei Kinder traten immer gegeneinander an. Die Teilnehmer klemmen jeweils einen Besen zwischen die Beine und müssen beim Startsignal versuchen, so schnell wie möglich über die Ziellinie zu laufen, ohne ihren Besen zu verlieren. Der Besen darf allerdings nicht mit den Händen festgehalten werden ;)

7. Schatzsuche
Als Schatzsuche habe ich eine Schnitzeljagt durchs Dorf vorbereitet, bei der man von einem zum nächsten Hinweis laufen muss. Einige Wörter auf den Hinweiszetteln habe ich verschlüsselt, und die Kinder mussten sie anhand einer Übersetzungstabelle erst übersetzen ( Dafür habe ich eine Schriftart benutzt, die man sich HIER für Word kostenlos herunterladen kann.Da habe ich auch die anderen Harry Potter Schriften her, die ich z.B. auf der Einladungskarte verwendet habe). Die Schatzkiste habe ich vergraben. Dort mussten sie  mithilfe von Schrittangaben (z.B. 5 Schritte nach rechts) hinfinden. Als Schatz hat jeder eine Packung Bertie Botts Bohnen und Eine Honigtopf-Überaschungsschachtel bekommen.










Quelle



8. Zaubertrank brauen

 Nach der Schatzsuche durften die Jungs einen Zaubertrank brauen. Dazu mussten sie erstmal die Zutaten finden, die ich im ganzen Garten versteckt hatte.

da man das nicht wirlich lesen kann hier nochmal das Rezept (ich schreibe hinter die Zutaten in Klammern, was ich dafür verwendet habe) (ich habe versucht mich dabei bestmöglich an das Rezept aus HP Band 3 zu halten):



Schrumpftrank (HP3)

Lässt Lebewesen auf vergangenes Entwicklungsstadium zurückschrumpfen (z.B. Kröte > Kaulquappe)

Gänseblümchen (Gänseblümchen)
Abessinische Schrumpelfeigen (getr. Datteln, obwohl Feigen wohl besser wären)
Raupen (Gummibär-Würmer von Trolli in Oreokeks-Erde)
Rattenmilz (soft Mäuse von Haribo)
Blutegelsaft (Kirschsaft)
Nesseln (Brennnesseln (die schmecken als Tee wirklich lecker und sind richtig gesund))
Grünbauchunkenschleim (Waldmeistersirup (und als Deko einen Gummibärfrosch von Haribo))


7 ½  Gänseblümchen und einen Strauß Nesseln klein schneiden und einen Sud aufkochen. Eine Weile köcheln lassen und dann die Blätter abseien. 4 Schrumpelfeigen schälen und wie auch die Raupen klein schneiden
(wirklich klein!). Eine Rattenmilz und einen Spritzer Blutegelsaft zugeben. Köcheln lassen (immer umrühren, damit nichts anbrennt). Abseien, in Tassen füllen und je einen TL Krötenschleim einrühren.


Außerdem habe ich noch ein Extraglas versteckt, das nicht für den Zaubertrank gebraucht wird. Darin war Essig. Es war so gedacht, dass man sich halt genau ans Rezept halten soll und nicht einfach alles zusammenschütten.






und jetzt noch meine etiketten, die ich aus meinem "Harry Potter- Der große Filmzauber" -Buch kopiert habe:



9. Quidditch

Das Feld:
Ich habe mit Seilen ein Feld gelegt und an die beiden kurzen Seiten je drei Hula-hoop-Reifen in unterschiedlichen Höhen befestigt. Vor den Toren habe ich ebenfalls mit Seilen einen Torraum abgegrenzt. Neben dem Feld stand eine große Tafel, auf der ich die Tore vermerkt habe.

Bälle:
Quaffel: Normaler Lederball
Klatscher: Lutballons in den jeweiligen Hausfarben (damit sich niemand wehtut)
Schnatz: golden angesprühte Walnuss, an die ich an beide Seiten eine Felder geklebt habe.

Die Spieler:
Jäger: Die Jäger versuchen den Quaffel zu bekommen und in eines der Tore des anderen Teams zu werfen.
Treiber: Die Treiber nerven die Spieler des anderen Teams mit ihren Luftballons und versuchen sie so daran zu hindern, Tore zu werfen.
Hüter: Der Hüter steht im Torraum (und nur dort!) und versucht, die Tore zu schützen, sodass kein Ball reingeworfen wird.
Sucher: Die Sucher haben mit dem eigendlichen Spiel nich viel zu tun, denn sie versuchen den Schnatz, der irgendwo auf dem Grundstück versteckt ist, zu finden. Wenn der Schnatz "gefangen" ist, ist das Spiel zu Ende und das Team, dessen Sucher den Schnatz als erstes gefunden hat, bekomt zusätzlich zu den geworfenen Toren noch extra-Punkte.




10. Koboldstein

Koboldstein funktioniert im Prinzip wie Botcher (schreibt man das so?), nur dass die Kugeln nicht von hinter einer Linie in Richtung Zielkugel geworfen werden. Es wird aus Seilen (oder Ähnlichem) ein großer Kreis gelegt und in die Mitte (oder auch nicht genau in die mitte) kommt die Zeilkugel. Die Kinder können dann von allen Seiten (von wo aus sie halt wollen) in die Mitte zielen. Huptsache, sie stehen auserhalb des Kreises. (Ich hoffe das war verständlich erklärt ;) )

11. Hauspunkteauswertung

Die Hauspunkte, die die Schüler der beiden Häuser wärend den Spielen sammeln konnten, habe ich in Form von bunt bemalten (grün und rot) Kirschkernen (es gehen natürlich auch Murmeln o.ä.) immer in ein Glas, des jeweiligen Hauses gegeben. Am Ende des Tages hat das Haus, mit den meisten Punkten den Hauspokat gewonnen. Den bekamen sie bei einer feierlichen Zeremonie (im Hintergrund lief der Hogwarts-Marsch der CD mit der Filmmusik von Harry Potter) überreicht. Für den Pokal habe ich ein (von der Form her geeignetes) altes Glas auf einen Holzsockel geklebt, golden angesprüht und das Hogwarts-Logo draufgeklebt.





So, nun zu den Kleinigkeiten, der Deko und dem Essen:

1. Getränke

-Butterbier: ist oben beschrieben
-Kürbissaft: Karottensaft, Orangensaft, Apfelsaft gemischt
Denn richtigen Kürbissaft habe ich nirgens bekommen und einen Kürbis zu dieser Jahreszeit auch nicht. Da ich noch nie richtigen Kürbissaft getrunken habe, weiß ich nicht, wie dieser schmeckt, aber ich habe ihn mir so vorgestellt, wie Karottensaft, welchen ich seeehr gerne mag. Also habe ich Karottensaft mit den anderen Säften gemischt (weil er pur relativ teuer wäre und Kindern pur auch oft nicht so schmeckt) und in alte Bügelverschlussflaschen gefüllt, die ich mit meinem selbstgemaltem Etikett, das ich versucht habe, relativ Filmgetreu nachzumachen, beklebt habe.




das ist jetzt allerdings nicht so schön, weil ich meine Zeichnung eingescannt habe und unser Scanner nicht so der Beste ist...


2. Naschereien

-Mäuse, Frösche, Würmer und Schnecken im Monsterbuch der Monster



-Bertie Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen



-Schokozauberstäbe




3. Slytherin und Griffingor Banner

Dazu habe ich erst die einfarbigen Banner genäht und dann die Wappentiere in der jeweils anderen Farbe des Hauses daraufgenäht.



4. Besenparkplatz

Ich habe einen Besenparkplatz eingerichtet, an dem die Kinder ihre mitgebrachten Besen abstellen konnten.




5. Anstecker

Die Anstecker für die Hut-Zeremonie (die sie dann für den Rest des Tages angesteckt hatten) habe ich wie folgt gemacht: Ich habe die Wappen ausgeschnitten, laminiert und hinten mit Isolierband eine Sicherheitsnadel angeklebt.






Da ich nun schon einige Fragen zur Party bekommen habe:
Falls ihr noch Fragen habt, oder noch irgendwelche Bilder, Bastelanleitungen, Rezepte, Eticketten etc. braucht (ich habe bei meinen Reckerchen so einiges gefunden, heruntergeladen und eingescannt, das ich gerne weitergebe) könnt ihr mir gerne auch per E-Mail schreiben: sonja.z@t-online.de

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Stella Star,

danke für die detaillierte Beschreibung! Der Geburtstag scheint ja ganz toll gewesen zu sein. Ich werde für die Party meiner Tochter einige Ideen übernehmen.

Herzliche Grüße

Ursula (auch Lola-Fan)

Stella star hat gesagt…

das ist ja schön! XD
ich freue mich sehr, dass sich jemand die ideen zu herzen nimmt. ich habe in diesen post noch lange nicht alles berichtet, weil es einfach so viel zu schreiben war und ich dachte, ich würde es eh mehr oder weniger um sonst machen, weil es eh keiner lieset. aber wenn das so ist motiviert mich das ja dierekt zum weiterschreiben ;)
Liebe Grüße :D

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die tollen Ideen. Das nimmt uns Arbeit ab und regt uns zu weiteren Ideen an. Wir haben letztes Jahr schon einen HP-Geburtstag gemacht, der so toll war, dass es jetzt in die zweite Runde, also das nächste Schuljahr geht. Wir hatten noch Wahrsagen (es wurde vorhergesagt, wer welchen Horkrux zerstören muss und womit), Zauberstäbe kaufen bei Olivander (zurechtgeschnitzte Äste, in die man vorne Wunderkerzen stecken konnte), Snapes Zaubertrank-stunde mit Säften und Aufzucht und Pflege magischer Geschöpfe, wobei die Kinder aus verschiedenen Zutaten kleine Törtchen zusammenstellen sollten, die wie Tiere aussahen. Im Keller wartete noch ein gruseliger Animagus, dem man ein Pergament abnehmen musste und Quiddich fand im Garten statt. Das war auch toll. Jetzt müssen neue Ideen her. Die Kinder werden diesmal ihre ZAGs machen!! Was hattest du noch so? Es wird jetzt ein 11. Geburtstag werden. Liebe Grüße und vielen Dank!!!

Stella star hat gesagt…

Das sind ja auch tolle ideen! scheint ebenfalls ein richtig toller und aufwendiger geburtstag gewesen zu sein. da mein bruder und seine freunde allerdings noch jünger sind, kannten bzw. kennen sie noch nicht alle bücher, geschweige denn filme, also konnte ich sowas mit horkruxen oder zag´s natürlich nicht machen. aber das lässt dann wenigstens noch platz für eine weitere feier ;)
na dann viel glück und spaß für die feier! :D

Heike hat gesagt…

Hallo Stella Star,
du hast deinem Bruder ja einen Wahnsinns-Geburtstag gemacht! Ich bin auf deine Seite gekommen, weil sich mein Sohn zum 9. Geburtstag auch einen Harry Potter Geburtstag wünscht. Deine tolle Ideen kann ich sicherlich nicht alle umsetzen, aber ich danke dir ganz, ganz herzlich für deine tollen Anregungen (so eine Schwester hätte ich auch gerne gehabt)! Ganz liebe Grüße, Heike

Stella star hat gesagt…

:) Ui, ich freue mich immer rießig über solch liebe kommentare! XD
die vorbereitungen für diesen geburtstag haben mir einfach sehr viel spaß gemacht. denn ich bin ein rießen harry potter fan, allerdings schon fast etwas zu alt dafür, also habe ich mich über diese gelegenheit, das mal richtig ausleben zu dürfen, sehr gefreut ;)
und mein bruder natürlich auch, hehe :)

Anonym hat gesagt…

liebe Stella Star,
echt toll mit wie viel Liebe und Kreativität du diesen Geburtstag vorbereitet hast! Bin grade dabei eine HP-Geburtstagsparty für meine 11jährige Tochter zu machen, die Kids kommen also neu nach Hogwarts, Thema sind Band 1 und Band 2. Vieles werden wir ähnlich machen wie bei euch. Es gibt verschiedene Unterrichtsstunden: Zauberkunst (mit Zaubertricks), Geschichte der Zauberei (mit Quizfragen), Quidditsch (eine Art Fußball mit Besen). Wir basteln Eulen, so dass am Ende jedes Kind eine selbstgemachte und bemalte Stoffeule mit nach Hause nehmen kann. Die Kinder machen eine Art Schatzsuche wobei es darum geht, den Stein der Weisen zu finden. Bei einem anderen Spiel müssen Hindernisse überwunden werden um zur Kammer des Schreckens zu finden (ein abgeschlossener Raum im Keller), dort hat ein Basilisk ein Stofftier entführt, das befreit werden soll. Der Basilisk wird eine aus mehreren Luftballons bestehende Riesenschlange sein, die dann am Schluß gemeinsam von allen Kindern mit viel Geknalle "getötet" werden. Bei allen Spielen verdienen die Kinder Punkte für ihr Haus (Einteilung in die Häuser wie bei dir am Anfang der Feier mit Hilfe eines sprechenden Hutes): es gibt für jedes Haus eine Glasflasche, die Punkte sind Smarties, am Ende teilen sich die Kinder den Inhalt ihres jeweiligen Glases auf. Nach dem Abendessen steht ein Ausflug nach Hogsmead an, dabei können die Kinder mit selbstgemachtem Zauberergeld Süßigkeiten(Mäuse, Frösche, Vampire, Würmer usw.) und Butterbier kaufen (danke fürs Butterbierrezept, werd ich auf jeden Fall ausprobieren) und Karten fürs magische Kino, dort wird dann die Geschichte vom Mann mit der Blitznarbe, wie alles begann, also HP Teil 1 gezeigt. Zum Glück helfen die älteren Geschwister mit, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Viel Spaß an alle, die ähnliches vorhaben und danke für die guten Tipps, Gruß von Mama XL

Stella star hat gesagt…

wird sicher auch toll ;)
ich habe vor dem geb meines bruders auch schon bei den vorbereitungen für die hp party seines freundes geholfen und da gab es auch eine große schatzsuche, bei der es darum ging, den stein der weisen zu finden :D
schade, dass ich selbst erst in fortgeschrittenem alter auf harry potter gestoßen bin, ich hätte mich als ich noch kleiner war sicher auch rießig über solch eine feier gefreut ;) aber nun bin ich wohl etwas zu alt dafür :( hihi
naja, dann wünsche ich euch noch viel erfolg bei den vogbereitungen und viel spaß bei der feier!! XD

Anonym hat gesagt…

Was für eine tolle Party! Mein Sohn wird dieses Jahr auch 9 und wünscht sich eine Harry Potter Party.
Wie hast du den Quidditsch mit den Kids gespielt? Und was ist Koboldstein?
Was mussten denn die kids mit dem fertigen Zaubertrank machen?
Ganz liebe Grüße
Daniela

Stella star hat gesagt…

Ich habe den Post jetzt erweitert, da steht jetzt auch was über das Quidditch und das Koboltstein-Spiel, ich hofe das hilft dir weiter ;)
Den fertigen Zaubertrank durften die Kinder einfach trinken. Hat nichtmal schlecht geschmeckt ;)

Anonym hat gesagt…

Liebe Sonja,
vielen Dank für die tollen Anregungen und die liebevolle Gestaltung Deiner Seite! Da sie meine Tochter als absoluter HP -Fan eine entsprechende Geburtstagsfeier wünscht, bin ich Dir für die vielen Ideen dankbar!
Viele, liebe Grüße und weiterhin so viel Kreativität,
Gabriele

Stella star hat gesagt…

gerne doch ;)
es freut mich sehr, wenn ich mit meinen ideen auch noch jemandem weiterhelfen kann XD
quasi zwei fliegen mit einer klappe ;D

Anonym hat gesagt…

Oh das ist so cool! !!! Ich habe leider auch erst später zu Harry Potter gefunden. :)

Finde es total toll wieviel mühe du dir damit gegeben hast. .... Das Butterbier Rezept werde ich aufjedenfall mal ausprobieren. .. :D

Stella star hat gesagt…

Danke ;)
Mir hat das halt alles total Spaß gemacht vorzubereiten und zu leiten, weil ich selber so großer Fan bin, aber wohl schon zu alt, meinen eigenen Geburtstag so zu feiern XD

Ja, das Butterbier war echt lecker (gewöhnungsbedürftig aber lecker XD)
! Zu viel sollte man allerdings nicht trinken, sonst wird einem schlecht ;P (So viel Sahne und Milch und so, sehr gehaltvoll *hihi*)

Anonym hat gesagt…

Liebe Stella,
deine Ideen sind sehr gut. Da ich auch für meinen kleinen Bruder in einem Monat eine "Potter-Party" organisieren werde haben mir deine Ideen sehr geholfen( vor allem die spiele und Bilder)
Danke dafür!
deine dankbare Leserin

Anonym hat gesagt…

Super schön ich habe es leider zu spät gesehen aber vielleicht kann ich es ja noch um Sätzen.
Lg ein großer Harry Potter Fan

Anonym hat gesagt…

Liebe Bella Star,
Hallo! Gibt's doch noch? Wenn ja dann hätte ich eine Frage: Die Macht man eine HP Party in Winter? Bin total verzweifelt...

GLG, Deine um Hilfe bittende Helena♡♡

Stella star hat gesagt…

HI ;) Also so spontan wurde ich sagen, lass dich von den Filmszenen die im Winter spielen inspirieren. Und sowas wie Schnitzeljagd und Quidditch kann man ja trotzdem machen, wenn man sich warm anzieht. Und die HP Deko kann man drinnen ja auch genauso aufbauen. Ich denke mal drüber nach und wenn mir noch was einfällt melde ich mich nochmal ;)

Anonym hat gesagt…

Ganz ehrlich! So eine Schwester hätte ich auch gern gehabt, die mir so einen tollen Geburtstag schenkt! Cool! Ich bereite gerade die zweite HP-Party für unseren achtjährigen Sohn vor. Leider kennt nur er sich überwiegend aus, die anderen Kinder haben HP noch nicht gelesen. Und das Wetter spielt nicht mit... Na, mal sehen, wie es läuft. Dir auf jeden Fall ganz herzlichen Dank für die vielen tollen Anregungen!

Verena D hat gesagt…

Hallo, das sind super Ideen! Ich werde bestimmt einige übernehmen für den 10. Geburtstag meines Sohnes.
Hat jemand, oder du, Sonja, vielleicht eine Idee, wie ich Kegeln noch miteinbeziehen kann? Wir haben in unserem Dorf eine Kegelbahn, die ich gerne mitbenutzen würde...
Danke,
Verena

Anonym hat gesagt…

Das ist absolut fantastisch - 1000 Dank Dir und allen Kommentatoren! Sooo tolle Ideen, ich bin baff und begeistert! Da bleibt mir ja für den 11. Geburtstag meines Sohnes fast nichts mehr zu tun ;-)

Anonym hat gesagt…

Danke Dir, das hilft mir ungemein die Party meiner Tochter zu planen.
Toller Blog
Sonja

Anonym hat gesagt…

Hallo wie kann ich nach erfolgreichem Download die Datei für die Schnitzeljagd benutzen? Irgendwie kann ich es nicht einfügen... Vielen Dank für deine super tollen Ideen. Nicole

Stella star hat gesagt…

Hallo Nicole,
meinst du die Schriftart? Wenn ja, hilft dir vielleicht diese Anleitung weiter: http://schriftarten-fonts.de/schriftarten-installation-anleitung.html
LG

Anonym hat gesagt…

Hey vielen Dank für die Antwort habe es dann doch noch gefunden am Freitag ist es soweit und ich glaube ich bin aufgeregter wie die Kinder. Deine Ideen sind echt super. Vielen vielen Dank Nicole

Tini hat gesagt…

Liebe StellaStar, was hat Dein kleiner Bruder für ein Glück mit seiner Schwester!!
Meine Tochter wird im April 8 und wünscht sich auch einen HP-Geburtstag. Dein Post war eine tolle Inspiration. Danke dafür!!

Claudia hat gesagt…

Meine Güte, was hast du für einen irren Aufwand betrieben, kein Wunder warst du wochenlang beschäftigt!!! Ich bin restlos beeindruckt. Meine Tochter wurde im Januar 11 und wünscht sich auch einen HP-Geburtstag... Dank deinen tollen Ideen und der bereits geleisteten Vorarbeit steht dem ja nun nicht mehr allzu viel im Weg :-) Vielen Dank, dass du uns all deine Kreativität nicht vorenthalten hast!!!